Folge 86 – gefma schließt mit neuem Logo die strategische Neuausrichtung ab

Seit dem 24. August 2022 präsentiert sich gefma mit einem neuem Logo und schließt damit die strategische Neuausrichtung ab. Das neue Design zeigt, dass Facility Management auch im visuellen Fokus steht. Seit seiner Gründung 1989 hatte sich der Außenauftritt des größten deutschen Branchenverbands für Facility Management etappenweise verändert, modernisiert und wuchs in seinen Kanälen. Das Logo selbst hatte sich jedoch wenig weiterentwickelt. In der Podcastfolge spreche ich mit Wolf-Dieter Adlhoch (Vorstandsmitglied bei gefma und Sprecher des Vorstandes der Dussmann Group) sowie Martin Schenk (Vorstandsvorsitzender gefma und Vorsitzender der Geschäftsführung der STRABAG Property and Facility Services GmbH), Jürgen Schneider und Annelie Casper (Geschäftsführung gefma) sowie mit Christopher Wünsche (Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der Truffle Bay GmbH). Wir sprechen über die Gründe für diesen neuen Markenauftritt, über das „Big Picture“ des Verbandes, wie sich der Verband mit den neuen Schwerpunkt- und Trendthemen aus dem Markt neu ausgerichtet hat und wie die Truffle Bay GmbH aus München den Marken-Relaunch unterstützen konnte.

Die Podcastfolge wurde unterstützt von gefma.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.