Folge 26 – David Jung – Piepenbrock – Unaufgeregter Pragmatismus zwischen Tradition und Innovation

Die Piepenbrock Unternehmensgruppe ist seit ihrer Gründung im Jahr 1913 ein inhabergeführtes Familienunternehmen in vierter Generation. Piepenbrock bietet mit insgesamt 70 Niederlassungen und an rund 800 Standorten ein breites Dienstleistungsspektrum in den Geschäftsfeldern Facility Management, Gebäudereinigung, Instandhaltung sowie Sicherheit und beschäftigt dabei über 26.600 MitarbeiterInnen. David Jung ist ein Piepenbrock-Eigengewächs. Er ist als Geschäftsführer der Piepenbrock Service GmbH + Co. KG heute u.a. zuständig für Digitalisierung und Innovation. Von daher ist er schon „qua Amt“ verdächtig ein kompetenter Interviewpartner zu sein. In der Podcastfolge sprechen wir über die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, über die große Gruppe der geringfügig Beschäftigten, die auch in diesen Pandemiezeiten keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld haben, denen Piepenbrock jedoch eine freiwillige Sonderzahlung hat zukommen lassen und thematisieren in diesem Zusammenhang auch ein aktuelles Whitepaper zur Lohnentwicklung im Gebäudereinigerhandwerk. Weitere Themen sind die Besonderheiten eines Familienunternehmens im Rahmen der digitalen Transformation sowie digitale Pilotprojekte im Spannungsfeld von Tradition und Innovation.

Folge 25: Thomas Braun – Geiger FM – Der digitale Staffellauf eines Familienunternehmens

Thomas Braun ist geschäftsführender Gesellschafter der Geiger Facility Management aus Dietmannsried im Allgäu. 1996 gegründet macht Geiger FM heute mit fast 14.000 Beschäftigten an 41 Standorten über 305 Mio. konsolidierten Umsatz. Im Podcast berichtet Thomas Braun warum die Digitalisierung eines Familienunternehmens kein Marathon oder Sprint, sondern eher ein langer Staffellauf ist, was die Digitalisierung mit Fussball zu tun hat, worin der Unterschied zwischen Proptechs und etablierten Playern im Markt besteht, welche Möglichkeiten es gibt digitale Flops und Big Ideas zu identifizieren, wie sich FMler verändern müssen, in welcher Form Geiger FM mit Doozer eine spannende Kooperation eingegangen ist und inwiefern die Akteure des FM-Bereichs künftig in Teilen obsolet werden könnten.

Folge 24: Roger Krieg – SERTHORO GmbH – Beestate als digitale Plattform für die FM-Beschaffung

Roger Krieg ist zusammen mit Sebastian Hölzlein einer der Gründer und Geschäftsführer der SERTHORO GmbH. Das Unternehmen wurde aus einem Zusammenschluss der Alpha IC GmbH und der RESO Group AG gegründet.
Wir sprechen in der Podcastfolge über dieses deutsch-schweizer Joint Venture, das als junges PropTech den FM-Einkauf aufmischen möchte. Hierzu wurde in 2019 mit Beestate® eine digitale Plattform für den kompletten FM-Sourcing-to-Contract-Prozess an den Start gebracht. Ausgangspunkt der Überlegung war, dass bei den meisten Standard-Gewerbeimmobilien auf dem deutschen Markt 80 bis 90 Prozent der FM-Services identisch sei. Dennoch handhabt der Markt diesen bislang sehr analogen Beschaffungsprozess sehr individuell. Wie wird die Einhaltung von Qualitätsstandards bei den Dienstleistern sichergestellt? Wie läuft der Auswahlprozess für potentielle Dienstleister ab und welche potentiellen Vor- und Nachteile sollen sich daraus für den Real Estate Manager und Service Provider ergeben?

Folge 23: Thomas Herr – Der Move vom global Player CBRE zum Proptech EVANA

Dr. Thomas Herr ist Head of Digital Innovation des Immobilienberatungs- und Dienstleistungsunternehmens CBRE und wird ab 1. Mai 2020 CEO der EVANA AG. Nach kurzen Einschätzungen zu den Auswirkungen der Coronakrise auf die Proptech-Szene und einem großen Lob für die FM-Dienstleister, die in diesen Krisenzeiten einen super Job machen würden, führt er seine Gründe für den spannenden Move von CBRE zur EVANA AG aus. Darüber hinaus lässt er es sich nicht nehmen in dieser Podcastfolge die künftigen Treiber der Digitalisierung zu erläutern und skizziert den Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und digitaler Transformation.

Folge 22: Christian Krause – mfi – Eine Schnitzeljagd durch das Shoppingcenter der Zukunft

Christian Krause ist Head of PMPS der mfi Shopping Center Management GmbH, die Teil der Unibail-Rodamco-Westfield Group ist. Im Podcast spricht er zunächst über die Auswirkungen der digitalen Transformation auf den Betrieb eines Shopping Centers und die Pilotprojekte, die hier bereits angeschoben wurden. Im zweiten Teil wird ein innovatives Lehr-/Lernformat vorgestellt, das die mfi mit der Westfälische Hochschule in Gelsenkrichen konzipiert hat und im kommenden Sommersemester mit einer Gruppe von 30 FM-Studierenden pilothaft umsetzen wird. Dieses Modul beinhaltet als Startpunkt für einen semesterbegleitenden Lernprozess eine Schnitzeljagd durch das Center Palais Vest in Recklinghausen. Innovative Hochschuldidaktik in Shoppingcentern von morgen.

Folge 21: Klaus Dederichs und Gerhard Gudergan – Center Smart Commercial Building

Klaus Dederichs ist Head of ICT sowie Geschäftsführer bei Drees & Sommer und Gerhard Gudergan ist stellvertretender Geschäftsführer am FIR der RWTH Aachen sowie Geschäftsführer der Metropolitan Cities MC GmbH. Zusammen sind sie angetreten, um am Center Smart Commercial Building mit digitalen Geschäftsmodellen die Immobilienwirtschaft zu revolutionieren. Mit einem Verbund aus Forschung, Unternehmen der Technologie- und Softwarebranche sowie Zertifizierung und Planung wird in Aachen die Entwicklung und Konzeptionierung von intelligenten Gebäuden verfolgt. So hat man dort u.a. dazu beigetragen vor dem Bau des Cube in Berlin die digitalen Komponenten zu integrieren und zu testen. Der Leitsatz lautet: „Increase real estates values“.

Folge 20: Frank Bögel – Planon CAFM GmbH – Planon becoming an Open Application Platform

Frank Bögel ist Solution Director der Planon CAFM GmbH. Planon ist ein weltweit tätiger Softwareanbieter und in mehr als 40 Ländern vertreten. 1982 gegründet, beschäftigt Planon heute mehr als 750 Mitarbeiter. Planon hilft den Corporate Real Estate & Facility Managern, FM-Dienstleistern und Finanzexperten, Prozesse für Gebäude und Arbeitsumgebungen zu optimieren. In dieser Podcastfolge begeben wir uns gemeinsam auf eine 20 jährige Zeitreise von der 3,5 Zoll Diskette hin zu Cloud-, SaaS- und Plattformlösungen. Smart Buildings und Plattformökonomie eröffnen auch für die Planon neue Geschäftspotentiale. Daher ist Planon auch auf dem Weg zu einer Open Application Platform. Zu guter Letzt philosophieren wir aber auch über den Nutzen von Ausdauersportarten und einen gemeinsamen Ironman-Triathlon auf Hawaii.

Folge 19: Jens Blankenburg – Vodafone – Dienstleistungssteuerung in der 3. Evolutionsstufe

Jens Blankenburg ist Head of Facility Management der Vodafone GmbH. Im Podcast nimmt er uns mit auf die spannende Reise der Entwicklung eines neuen Bürokonzeptes: von einer traditionellen Mannesmann-Bürokultur zum kommunikativen Desksharing im Vodafone Campus Düsseldorf. Er berichtet von Live-Cooking mit und Flanksteak von Sternekoch Nelson Müller, digitalen Projekten out oft the box, Auswirkungen der Nachhaltigkeitsdebatte auf das Betriebskonzept, CO2-Reduzierungsziel von 50%, 700 MitarbeiterInnen, die mit dem E-Bike zur Arbeit fahren, die Entwicklung eines radikal neuen Dienstleistungssteuerungsmodells, Sensoren auf den Parkplätzen und von den künftigen Herausforderungen für die Akteure der FM-Branche.

Folge 18: Laura Sasse – Dr. Sasse AG – Erfolgsfaktoren der Transformation eines Familienunternehmens

Dr. Laura Sasse ist CDO der Dr. Sasse AG. Sie führt im Postcast-Interview aus, dass ein Schlüsselfaktor des FM ohne Digitalisierung nicht mehr denkbar sei: Wenn dem Kunden flexibel und präzise FM-Dienstleistungen geliefert werden soll, muss man auf Informationen aufbauen, die heute digital zur Verfügung stehen. „Service on demand“ ist das Zauberwort. Darüber hinaus spricht Sie über die Erfolgsfaktoren eines Familienbetriebes auf dem Weg in das digitale Zeitalter, die organisatorische Einbindung eines CDO, über Pilotprojekte im Bereich der Digitalisierung und deren Effekte sowie über das „Kindermädchen“ des Reinigungsroboters.

Folge 17: Dirk Brandt – Strabag PFS – Die (FM-)Welt erfindet sich gerade neu.

Herr Brandt ist Geschäftsführer der Strabag Property and Facility Services GmbH. Digitalisierung!? Jeder wisse, dass sie kommt. Auch die Strabag PFS erfindet die Welt nach eigenen Angaben aber hier nicht neu. Das mache sie gerade selbst – und zwar sehr schnell. Im Podcast spricht Herr Brandt darüber wie sich die Strabag PFS für die digitale Transformation aufgestellt hat, über digitale Analphabeten und digitale Natives, über agiles Projektmanagement, den Anteil der Facility Services, die in den nächsten fünf Jahres digitalisiert werden, über durchgängige Plattformen als ein zentrales Thema der Branche, die real existierende Gefahr der Disruption, den Wandel der Branche durch BIM und über den Fachkräftemangel als limitierender Faktor. Der Trend der Branche sei aber ein positiver!